Aktivitäten

IDENTIFIKATION POTENZIELLER WIDERSTANDSMECHANISMEN

Bakterienart oder -familie Resistenz
Grampositive Bakterien
Streptococcus pyogenes, S. equisimilis,
S. agalactiae, S. dysgalactiae
  • Resistent gegen Penizillin G
Streptococcus sp
  • Resistent gegen Vancomycin
Staphylococcus aureus und Koagulase-
negative Staphylokokken (KNS)
  • Resistent gegen Vancomycin (hohe
    Resistenz; MHK >8 mg/l)
  • Resistent gegen Ceftarolin, Ceftobiprol
  • Resistent gegen Linezolid
  • Resistent gegen Daptomycin
  • Resistent gegen Tigecyclin
Enterococcus sp*
  • Resistent gegen Linezolid
  • Resistent gegen Daptomycin
  • Resistent gegen Tigecyclin
Gramnegative Bakterien
Enterobakterien
  • Resistent gegen Carbapeneme (Carbapenemasen)**

  • Resistent gegen Polymyxine (Colistin) mit
    Ausnahme der natürlichen Resistenzen von
    Hafnia, Serratia, Proteus, Providencia und
    Morganella

  • Resistent gegen alle Aminoglykoside

  • Resistent gegen Fosfomycin

  • Resistent gegen die neuen ß-Lactam-
    Verbindungen/ß-Lactamase- Inhibitoren
    (Ceftazidim/Avibactam, Ceftolozan/Tazobactam)

  • Multiresistenz**

Pseudomonas sp, Acinetobacter sp
  • Resistent gegen Carbapeneme (Carbapenemasen)

  • Resistent gegen Polymyxine (Colistin)

  • Resistent gegen alle Aminoglykoside

  • Multiresistenz**
Burkholderia sp
  • Multiresistenz***
Stenotrophomonas sp et bacilles à Gram négatif apparentés
  • Resistent gegen Polymyxine (Colistin)
  • Multiresistenz***
* Das NARA gehört zum Netzwerk der Referenzlaboratorien des Swiss Antibiogram Comittee, das bei der Bestätigung von Glykopeptid-resistenten Enterokokkenstämmen mitwirkt; dies ist jedoch nicht Teil seiner spezifischen Aufgaben
** Das NARA gehört zum Netzwerk der Referenzlaboratorien des Swiss Antibiogram Committee, das zur Identifizierung von Carbapenemase-produzierenden Stämmen beiträgt
*** Resistent gegen alle gebräuchlichen Antibiotika +/- gegen alle Polymyxine
NB: Die Analyse anderer Resistenzmechanismen, die nicht in der obigen Liste enthalten sind, kann im Einzelfall in Betracht gezogen werden. In solchen Fällen ist direkt mit dem NARA Kontakt aufzunehmen.

Fiches Techniques

Genotypischer Vergleich

Bei Verdacht auf eine Epidemie durch ein multiresistentes Bakterium, das die vom NARA gutachtlich festgelegten Resistenzkriterien erfüllt, kann ein phylogenetischer Vergleich durchgeführt werden. Der Antragsteller muss sich mit dem NARA in Verbindung setzen, bevor entsprechende Stämme eingeschickt werden, damit die Verfahrensweise bei der Analyse besprochen werden kann.